Schmerztherapie

Wir behandeln Patienten mit allen Formen des chronischen Schmerzes wie:

  •  Rückenschmerzen
  •  Schmerzen des Bewegungsapparates
  •  Kopf- und Gesichtsschmerzen
  •  Schmerzen bei Durchblutungsstörungen
  •  Schmerzen bei Rheuma
  •  Schmerzen bei Krebserkrankungen 
  •  CRPS (Morbus Sudek)
  •  Schmerzen bei Polyneuropathie
  •  Schmerzen bei Gürtelrose 
  •  Schmerzen nach Schlaganfall
  •  Phantomschmerzen
  •  und andere Schmerzformen 

Bei Patienten mit chronischen Schmerzen hat der Schmerz seine natürliche gewünschte Warn- und Schutzfunktion verloren und ist zu einer eigenständigen Erkrankung geworden. Häufig besteht kein Zusammenhang mehr zur schmerzauslösenden Ursache. Der Schmerz führt zu psychosozialen Veränderungen und Depressionen. Er wird zum Mittelpunkt des Lebens und verändert das Denken, Erleben und den Umgang mit anderen Mitmenschen (Bio-psychosoziales Krankheitsmodel).

 

Als Schmerztherapeuten unterliegen wir besonderen Qualitätsanforderungen. Daher bilden wir uns stetig fort und führen selbst Schmerzkonferenzen durch. Hier werden Patienten mit besonders schwierigen Krankheitsverläufen im interdisziplinären Kollegenkreis besprochen. 

In ausgewählten Fällen übernehmen wir auch die Spezielle Ambulante Palliative Versorgung (SAPV).

Zum Erstgespräch bringen Sie bitte einen aktuellen Überweisungsschein für Spezielle Schmerztherapie, alle Unterlagen (schriftl. Befundberichte, Entlassungsbriefe, Medikamen-tenliste, eine Auflistung der bisherigen Therapien und Medikamente) und viel Zeit mit.

Nach einem ausführlichen Erstgespräch und der körperlichen Untersuchung entwickeln wir gemeinsam ein multimodales Therapiekonzept, bei dem Sie im Mittelpunkt stehen, und veranlassen gegebenenfalls weitere Diagnostik. Die Behandlung umfasst die medikamentöse Therapie ebenso wie Maßnahmen der physikalischen Therapie, Nervenblockaden, Stimulationsverfahren und unterstützende psychologische Behandlungen. 


Wir verwenden zur standardisierten Erfassung und Dokumentation der Beschwerden elektronische Schmerzfragebögen (pain detect), die beim Erstgespräch und mindestens einmal im Quartal von Ihnen ausgefüllt werden müssen.

Wir bitten um telefonische Anmeldung während der Sprechstundenzeiten. Neue Patienten bitten wir um eine persönliche Anmeldung in unserer Praxis.

 

Adresse

Klinik am Schlosspark Biesdorf
Elsterwerdaerplatz 1
12683 Berlin

Öffnungszeiten OP-Zentrum

Montag: 13:00 - 18:00
Di - Mi: 9:00 - 13:00 und 14:00 - 16:00
Donnerstag: 9:00 - 13:00
Freitag: nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Schmerztherapie

Montag: 13:00 - 18:00
Di - Mi: 9:00 - 13:00 und 14:00 - 16:00
Donnerstag: 9:00 - 13:00
Freitag: nach Vereinbarung

OP-Zentrum Tel.:
030 51 73 82 72
Schmerztherapie Tel.:
030 22 49 61 47
Fax: 030 54 78 51 10
Mail: info(at)opz-biesdorf.de